Rezension: Eliyah

 Jacquelyn Frank

Schattenwandler 3

Eliyah

 

Inhalt: Als geborener Krieger hat der mächtige und gnadenlose Elijah bisher noch jede Schlacht gewonnen. Doch da wird er von Nekromanten in einen Hinterhalt gelockt und schwer verletzt. Gerettet wird er ausgerechnet von der Königin der Lykanthropen, der verführerischen Siena. Einst waren Lykanthropen und Dämonen verfeindet, und erst seit Kurzem besteht ein unsicherer Friede zwischen beiden Völkern. Elijah will sich vor Siena keine Blöße geben, zugleich jedoch wird er von tiefen Gefühlen zu ihr übermannt. Derweil braut sich eine finstere Bedrohung über der Welt zusammen, gegen die beide Völker nur mit vereinten Kräften bestehen können.

Bewertung

Eliyah, der Krieger. Endlich habe ich es geschafft, auch diesen Teil von Jacob und Co. zu lesen. Ich weiß nicht recht, aber ich glaube, ich habe ein Problem mich in Geschichten reinzufinden, wenn der Anfang langweilig ist, obwohl der vorhergehende Band unterhaltsam war. So auch bei diesem Stück. Nachdem ich das »Problem« überstanden hatte, ging`s auf einmal steil bergauf! Eliyah wird gefangen genommen und gefoltert. Nur ganz knapp springt er dem Tod von der Schippe. Aber ohne die geheimnisvolle sowie wunderschöne Königin der Lykanthropen, wäre es ihm nicht gelungen. Sie pflegt ihn gesund und während der mehrtägigen Heilungsdauer, kommen die Zwei sich näher, sie können der »Anziehungskraft« nicht trotzen. Dieses Band entführt den Leser wieder einmal in die fantastische Welt der Schattenwandler, zeigt ihn andere Gattungen ihrer Art auf und lässt ihn an ihren Sitten und Gebräuchen teilhaben. Wirklich faszinierend, diese Welt voller eigenartiger Wesen. Es lässt sich prima lesen, man kann alles gut nachvollziehen und ich frage mich, warum dieses schöne Band so lange gelegen hatte, bis es von mir gelesen wurde.

★★★★☆

Schattenwandler – Übersicht:

Schattenwandler Band 1: Jacob
Schattenwandler Band 2: Gideon
Schattenwandler Band 3: Elijah
Schattenwandler Band 4: Damien
Schattenwandler Band 5: Noah
Schattenwandler Band 6: Adam

Noch mehr Rezensionen