Rezension: Seelenkuss

Lynn Raven

SEELENKUSS

 

 

Autor: Lynn Raven · Verlag: cbt

Genre: Fantasy · Erschienen: Dez. 2013

Seiten: 576 · Ausgabe: Paperback

 

 

 

Inhalt: Prinzessin Darejan erkennt ihre Schwester nicht wieder. Die mitfühlende Königin Seloran scheint plötzlich eiskalt geworden zu sein, und den rätselhaften Gefangenen, den sie in ihrem tiefsten Kerker versteckt, behandelt sie ungewöhnlich grausam. Angeblich sei er ein Spion der Nordreiche. Doch dann entdeckt Darejan eine schreckliche Wahrheit: Der finstere Magier Ahoren hat Besitz von Königin Selorans Körper ergriffen und baut eine Armee von Schattenkriegern auf, um das Königreich zu unterwerfen. Und plötzlich ist Darejan selbst auf der Flucht, zusammen mit dem angeblichen Spion. Er gehört dem Geheimorden der DúnAnór an, die als Einzige in der Lage sind, Ahoren zu bannen. Doch der Gefangene hat sein Gedächtnis verloren. Und zudem scheint er Darejan zu hassen. Das ungleiche Paar begibt sich auf eine Suche voller tödlicher Gefahren.

Bewertung

Selbst nachdem ich über die Hälfte gelesen hatte, kam ich nicht so richtig in die Geschichte rein. Zum einem lag es daran, dass der Anfang sehr verwirrend ist. Zu viele Charaktere, zu viele fremde Bezeichnungen, so dass das Lesen kaum noch Spaß machte. Zum anderem daran, dass von Anfang an zu viele Fragen offen, bzw. bestimmte Szenen nicht zuzuordnen waren. Trotz allem lass ich weiter, denn Lynn Raven ist immerhin die Nummer 1 bei mir. Das Geschehen um Prinzessin Darejan (Wie kommt sie immer nur auf solch wunderbare Namen???) und Hauptmann Réfen, sowie Noren, fand ich dann doch schon irgendwo interessant. Das Buch liest sich etwas schleppend, da es wenige spannende Momente gibt. Aber weglegen möchte es man dann auch nicht so richtig. Und dann … kippte die Geschichte, irgendwie. Dann ging alles sehr schnell und alles war geklärt. Also der Abschluss hat mir so gar nicht gefallen. Lynn Raven hat ohne Zweifel immer noch ihren wundervollen, zum träumenden Schreibstil, der den Leser in den Bann zieht und in eine perfekt geschaffene Welt eintauchen lässt; aber hier hat sie nicht ALLES gegeben.

★★★✰✰

Weitere Infos Seelenkuss

Noch mehr Rezensionen