Rezension: Schwarzes Verlangen

Gena Showalter

Die Herren der Unterwelt

10. Schwarzes Verlangen

 

 

 Eine unendliche, düstere und magische, vor
Testosteron strotzende, Geschichte von
Dämonbesessenen Kriegern, die jeden Tag
um ihr Leben kämpfen.

 

 

 

Inhalt: Der Hölle entkommen! Dennoch will Kane, der Träger des Dämons der Zerstörung, nichts mit seiner Retterin Josephina Aisling zu tun haben. Denn wenn sie seinen gefolterten Körper berührt, erwacht der Dämon in ihm. Und trotzdem verspürt Kane ein unbezähmbares Verlangen für die schöne Halbfae, Tochter des Faenkönigs und einer Sklavin. Josephinas Schönheit zieht ihn genauso an wie ihre Verzweiflung. Als Hüterin der Verantwortungslosigkeit muss sie für die Leichtfertigkeit anderer in der Hölle büßen. Ein ewiger Schmerz … Zwischen Lust und Sehnsucht reift ein dunkler Plan: Wenn sie beide niemals im Leben vereint sein können – dann vielleicht im Tod?

Bewertung

Kane, Hüter des Dämons Katastrophe. Endlich erfahren wir mehr von ihm, und dem Dämon. Ich hätte nie im Leben damit gerechnet, dass Kane so liebenswürdig ist; er kommt bei mir direkt nach Sabin an zweiter Stelle. Kane leidet sehr unter seinem Dämon, so dass ihn sogar seine Freunde, die Bro’s, meiden. Kane wirkt verletzlich, weich und sensibel. Erst recht, als er der Hölle entkam, in der er einige Zeit festgehalten wurde, wo er nur Qual, Erniedrigung und Pein ausgesetzt war. Er hatte in meinen Augen bisher das Schlimmste leid erlitten, was einen Herrn der Unterwelt wiederfahren könnte. Das tat mir sogar in der Seele weh. Kane ist ein unerbittlicher Krieger, liebt seine Freunde über alles und würde sogar sein Leben für sie geben. Aber noch mehr lieben tut er nur seine Tink, Tinkerbell. So wundert es nicht, dass Kane auch ihr Leben über seins stellt. Es ist ein neue, wobei andere sich sehr ähneln bei den Herren, wundervolle Liebesgeschichte. Mit einer wunderbar liebevollen Tink, die jeder sofort in sein Herz schließen würde. Ich habe dieses Buch wahrhaftig verschlungen! Gena Showalter hatte eine fantastische Welt um und mit den Herren der Unterwelt erschaffen. Das Abtauchen in diese Welt funktioniert ohne Probleme und das Schlimmste daran ist; man wird süchtig davon!

Story ★★★★★     Schreibstil ★★★★★

Im MIRA Verlag: Die Herren der Unterwelt 10 – Schwarzes Verlangen

Reihenfolge
Band 01: Schwarze Nacht
Band 02: Schwarzer Kuss
Band 03: Schwarze Lust
Band 04: Schwarzes Flüstern
Band 05: Schwarze Leidenschaft
Band 06: Schwarze Lügen
Band 07: Schwarzes Geheimnis
Band 08: Schwarze Niederlage
Band 09: Schwarze Verführung
Band 10: Schwarzes Verlangen
Band 11: Schwarze Berührung

Noch mehr Rezensionen