Rezension: Engelslied

 Gilde der Jäger Band 6:

ENGELSLIED

 

Autor: Nalini Singh · Verlag: Egmont LYX

Genre: Romantic Fantasy · Erschienen: Mrz. 2014

Seiten: 576 · Ausgabe: Taschenbuch

 

Inhalt: In New York gehen merkwürdige Dinge vor sich: Engel fallen vom Himmel, und Vampire sterben an rätselhaften Krankheiten. Elena und Raphael müssen den Ereignissen auf den Grund gehen, bevor es endgültig zu einer Katastrophe kommt.

Bewertung

Die Jägerin Elena und der Erzengel Raphael. Eine weitere Geschichte der Beiden, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Mir wäre ein weiteres Band von einem der „Sieben“ lieber gewesen, denn auch hier stellte ich rasch fest, dass die viel interessanter sind. Natürlich gibt es den einen oder anderen Auftritt von Illium, Jason, Dmitri, Aodhan, Nasir usw., aber leider viel zu wenig. Meine Neugier stieg ins unermessliche, wenn es um die „Sieben“ ging, und an der einen oder anderen Stelle ging mir das Herz auf. Diese Momente waren so wunderschön, besonders zwischen „Glockenblümchen“ und „Fünkchen“ – bitte mehr davon! Was die Gildejägerin betrifft, höhren wir von ihr immerzu nur „Er gehört zu mir!“ Raphael hier,  Raphael dort … Was echt nervig und anstrengend sein kann. Raphael gewinnt eine etwas rätselhafte neue Gabe dazu, die er kaum bändigen kann. Interessant ist bei diesem Aspekt, dass Elena dabei eine wichtige Rolle spielt und die Beiden zu einer festen Einheit zusammenwachsen. Das sie dabei versuchen einen Krieg abzuwenden, ist fast Nebensache. Die Autorin hat die Fähigkeit, sehr ausführlich und umfassend zu schreiben. Die Geschichte selbst ist nicht der Knaller, jedoch durch mühevolle Arbeit und durch liebe zum Detail der Autorin ist es ein durchaus starkes Band.

Story ★★★☆     Schreibstil ★★★★☆

 

Gilde der Jäger Reihenfolge

  • Gilde der Jäger Band 1 – Engelskuss
  • Gilde der Jäger Band 2 – Engelszorn
  • Gilde der Jäger Band 3 – Engelsblut
  • Gilde der Jäger Band 4 – Engelskrieger
  • Gilde der Jäger Band 5 – Engelsdunkel
  • Gilde der Jäger Band 6 – Engelslied

Noch mehr Rezensionen