Rezension: Das Geheimnis von Caeldum

Das Geheimnis von Caeldum:

Seelenpakt

 

Autor: Heike Oldenburg
Verlag: Books on Demand
Genre: Fantasy
Erschienen: Aug. 2015
Seiten: 264
Ausgabe: Taschenbuch

 

 

Inhalt: Die siebzehnjährige Hexe Arina hat ein Problem: In der schwebenden Stadt Caeldum wird sie von den Bewohnern gehasst und gefürchtet. Einsam und mittellos fristet sie ihr Dasein als Ausgestoßene. Die einzige Chance auf ein besseres Leben ist die Aufnahme an der Akademie für Arkane Künste. Doch ihr Eignungstest geht schief und die Beschwörung ihrer Quelle setzt Ereignisse in Gang, die alles infrage stellen, was sie zu wissen glaubte. Eine Jagd beginnt und sie muss sich entscheiden, auf welcher Seite sie steht.

Bewertung

Arina, 17 Jahre alt und eine Hexe, schwärmt für die Akademie für Arkane Künste. Denn dort aufgenommen zu werden, bedeutete für sie alles. Essen, Kleidung, Beachtung und eine Gemeinschaft. Etwas, von dem sie in ihrer momentanen Situation zu wenig besitzt. Sie führt ein tristes Leben in einer Stadt hoch in den Wolken. Ihr Gold reicht gerade mal so zum Überleben, welches sie sich selbst durch Verkauf von Tinkturen und Tränken verdient. Von den Dorfbewohnern gemieden und gehasst, hat sie nur ein wahre Freundin, die sie tatkräftig unterstützt. Ihr schlimmster Feind ist Alex. Er verfolgt sie, demütig und verletzt sie wo er nur kann. Rückzug findet sie nur in ihrem Turm, den ihre Eltern ihr hinterlassen haben. Aber auch diese scheinen sie zu meiden, denn Ariana hat sie nie kennen gelernt. Alles scheint aussichtslos, solange sie als Hexe im Dorf gilt. Dem entkommen kann sie nur, indem sie von der Akademie aufgenommen und zur Magierin ausgebildet wird. Dafür erhält sie eine letzte Chance, um ihren Traum zu verwirklichen. Sie muss eine „Quelle“ herauf beschwören, um so ein letztes Mal zur Prüfung zugelassen zu werden. Kein Ding, Arina ist stark und weit, und tatsächlich manifestiert sich im Keller des Turms ihre Quelle. Nur leider nicht ganz so, wie sie sich es vorgestellt hatte. Und normalerweise sollte das ja auch unmöglich sein. Aber da stand sie nun…. „ihre Quelle“, die ihr bisher ruhiges Leben ganz schön durcheinander bringt und einige Veränderungen in ihr hervorruft.

Einmal angefangen, kann man nicht mehr aufhören. Ich hatte bereits im ersten Zug knapp die Hälfte gelesen, am nächsten Tag den zweiten Zug, der mich direkt bis zum Ende führte. Und was bin ich froh, direkt im Anschluss die Fortsetzung lesen zu können! „Das Geheimnis von Caeldum“ ist solch ein Buch, welches man nicht mehr aus der Hand legen kann! Es reißt einem immer tiefer mit ins Geschehen und beim Lesen überschlägt man sich halb, da man es vor Spannung kaum aushält! Dieses Buch hat mich völlig überrascht, dass passiert mir echt selten. Heike Oldenburg hat eine wunderbar verzauberte Welt erschaffen, in der nicht alles so glänzt, wie es auf dem ersten Blick scheint. Sie hat komplett untereinander verschiedene Charaktere geschaffen und damit ein ganzes Dorf gefüllt. Sei es der gewaltbereite Alex, der Arina oft Alpträume beschert oder ihre fröhliche Freundin Jura, der Schneider oder Rheon, dem seine Kunst die Verführung ist. Alle haben einen „positiven“ Eindruck bei mir hinterlassen. Heike Oldenburg schreibt ihre Texte mit viel Liebe und sehr bildgewaltig. Ich befand mich zu jeder Zeit mitten im Geschehen und die Zeilen flogen nur so dahin. Sie hat einen absolut fesselnden Schreibstil, parkt die Worte an den richtigen Stellen und weiß auch gut mit ihnen umzugehen. Die Geschichte ist voller Überraschungen und auch sinnlichen Momenten. Es ging rauf und runter, ich kam kaum zum Atmen. Das gefällt mir! Sie war auch nicht so „überladen“, wie manch andere Geschichten, bei denen man öfter die Stirn kraus zieht und manches infrage stellt, da so Übertrieben wurde. Nein, diese Geschichte wurde im richtigen Maß, mit einer Einzigartigkeit geschrieben, die einem noch lange im Gedächtnis bleibt. Sie klettert direkt in meine Top Ten der deutschen Autoren. Ich freue mich wahnsinnig, weitere Geschichten von ihr zu lesen; ich kann es nur jedem uneingeschränkt empfehlen. Aber Vorsicht: Suchtgefahr! Die Autorin hat mich mit Karacho überzeugt und ich muss einfach weiter lesen! Ich darf euch aus sicherer Quelle versichern, dass auch Teil 3 in Arbeit ist… ♥

Story 5/5   Schreibstil 5/5

Reihenfolge:
Band 1 – Das Geheimnis von Caeldum: Seelenpakt
Band 2 – Das Geheimnis von Caeldum: Verhängnis
Band 3 – Das Geheimnis von Caeldum: Offenbarung

Noch mehr Rezensionen

Schreibe einen Kommentar