Rezension: Gelüste OHNE Grenzen

Gelüste OHNE Grenzen

 

Autor: Götz von Martin · Verlag: GD Publishing · Genre: Erotik 
Erschienen: Sep. 2015 · Seiten: 48 · Ausgabe: eBook

 

Inhalt: Gelüste OHNE Grenzen ist ein Buch voll erregender und kurzweiliger Geschichten aus der Feder des Autors Götz von Martin. Es besticht durch seine Vielfalt und seinen Charme, die natürlichste Sache der Welt in verschiedenen Facetten zu erleben. Götz von Martin beschreibt die Geschichten nicht nur aus der Sicht eines Mannes, sondern versetzt sich auch in die Gefühlswelt einer Frau. Die Geschichten sind mit einer feinen Prise Humor gewürzt und gehen unter die Gürtellinie, ohne den guten Geschmack zu verlieren. Mal ordinär, mal sinnlich romantisch. Sie werden überrascht sein.

Bewertung

Dies war mein erstes Buch aus dem Genre Erotik. Es handelt sich um einzelne Kurzgeschichten, die unterschiedlich lang sind. Die ersten Erzählungen sind gut zum Aufwärmen geeignet. Plump, obszön und wie gesagt, kurz. Dementsprechend fallen eben auch die Handlungen aus. Mir hat der Humor dabei sehr gefallen, es gibt den Geschichten einen Hauch von Leichtigkeit. „Ein Sommertag im Garten“ klang dann schon mehr nach einer guten Story mit allem Drum und Dran. Auf die Idee mit dem Trampolin muss man erstmal kommen. Hier zeigt der Autor bereits erste Ansätze, dass er das Zeug zum Schreiben hat. Und die Fantasie dazu besitzt er ebenfalls. Spätestens bei der Protagonistin Mona hat er jeden Leser überzeugt. Mona ist mit ihrer Familie im Urlaub. Dort lernen beide eine völlig andere Seite ihres Partners kennen. Sie experimentiert ein bisschen und kommt schnell dahinter, was ihrem Mann Andreas wirklich gefällt. Sie selbst macht nette Bekanntschaften auf dem Basar und bekommt dort das, wonach sie sich eigentlich schon lange gesehnt hatte. Dieses Abenteuer ist trotz der geringen Länge schon recht ausgetüftelt. Zudem beschreibt der Autor außergewöhnlich gut die Gefühle und Empfindungen einer Frau. Er hat sich hervorragend in sie hinein versetzt. Das ist meine persönliche Top Story. Eine letzte Geschichte ist dann noch für die Romantiker unter uns.

Götz von Martin scheint in dem was er schreibt, recht flexibel und entspannt zu sein. Mal eine derbe Ausdrucksweise, mal sinnlich und gefühlvoll. Dadurch schafft er es gut, seine Geschichten spannend zu halten und den Leser zu für sich zu gewinnen. Ich mag seinen Stil wirklich sehr. Vom Lesen her war alles in Ordnung, es blieben im Kopf keine Fragen zurück. Sätze sind verständlich, Worte gut gewählt und durchaus angebracht. Es ist eine interessante Mischung und für mich auf jeden Fall eine neue Erfahrung. Auch als Einstieg in dieses Genre, wie es bei mir der Fall war, ist es geeignet. Vorsicht wird man ans Thema heran geführt und zugleich ins kalte Wasser geschmissen, eine wirklich gute Affinität. Kombiniert mit lustigen und frechen Sprüchen und den wechselnden Perspektiven macht dieses „Büchlein“ zu einem ganz besonderen Lesevergnügen.

Story 4/5   Schreibstil 4/5

Götz von Martin, vielen Dank für das interessante Rezensionsexemplar.

Noch mehr Rezensionen